Starke Marke – starke Mitglieder
KüchenTreff bietet eine anerkannte, starke Marke, unterstützt beim Einkauf, hilft bei Werbematerialien sowie dem Service – und ermöglicht seinen Mitgliedern gleichzeitig höchstmögliche Individualität. Das Ergebnis dieser schlagkräftigen Strategie: Über 300 Niederlassungen in Europa haben sich im Laufe der letzten knapp 20 Jahre für eine Mitgliedschaft bei KüchenTreff entschieden. Auf der diesjährigen area30 präsentiert KüchenTreff sein außergewöhnliches Verbandskonzept und lädt analog zum diesjährigen Messemotto Mitglieder und Interessenten ein, gemeinsam „Neues zu entdecken“.

Im Jahresplan des Verbandes KüchenTreff gibt es viele Highlights – die Orderfachmesse area30 vom 13. bis zum 18. September gehört definitiv dazu. Und das aus zweierlei Gründen: Erstens kann sich KüchenTreff dort interessierten Inhabern von Küchenstudios in einem idealen Umfeld mit all seinen Stärken präsentieren, und zweitens ist der Messestand kommunikativer Treffpunkt für Mitglieder und Lieferanten. Denn das regelmäßige Miteinander und der konstruktive Austausch untereinander sind fester Bestandteil der Verbandsphilosophie und tragen zum Erfolg von KüchenTreff bei.
Das Messemotto „Neues entdecken“ ist Programm
Anlässlich der diesjährigen area30 steht bei KüchenTreff alles unter dem Motto „Neues entdecken“. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Gerätekollektion, die bei der KüchenTreff-Messepräsentation live erlebt werden kann. Aber nicht nur bei der Hardware gibt es Neues zu entdecken – auch hinsichtlich der umfassenden Serviceleistungen ist KüchenTreff stets am Puls der Zeit: Der Verband scannt kontinuierlich den Markt, filtert unter den zahlreichen Innovationen genau das heraus, was für Küchenhändler von Bedeutung ist und sie wirtschaftlich voran bringt. Genaueres erfahren Verbandsmitglieder und Interessierte während der Messe. Neue Impulse sucht und findet der Verband nicht nur am Markt, sondern auch durch den direkten Austausch mit bestehenden und potenziellen Händlern. Denn „Neues entdecken“ steht auch für das Miteinander, ein wichtiges Anliegen in der täglichen Verbandsarbeit. Durch den konstruktiven Austausch mit den Händlern kristallisiert sich konkret heraus, welche Bedürfnisse vorhanden sind: Was hilft Händlern am POS am effektivsten, welche Werbeaktivitäten erreichen den Kunden wirksam und welche Servicepakete sind die richtigen für die Küchenstudios? Aber auch: Wie wichtig sind Online-Auftritte und soziale Netzwerke? Dieser Austausch ‒ auch auf der area30 tonangebend ‒ ist elementarer Bestandteil der Verbandsphilosophie. Denn das Motto „Zuhause bei KüchenTreff“ ist ein Alleinstellungsmerkmal, das den Verband von anderen unterscheidet: Bei KüchenTreff wird die Individualität, das Persönliche und das Miteinander großgeschrieben.
Verbandsphilosophie: Starke Marke – starke Persönlichkeit
Und weil sie einzigartig ist, ist die Verbandsphilosophie von KüchenTreff ebenfalls Inhalt der Messekommunikation. Jedes inhabergeführte Küchenstudio präsentiert sich – trotz aller Serviceleistungen des Verbandes – als eine eigenständige Marke und verkörpert seine ganz persönliche Identität. KüchenTreff unterstützt seine Mitglieder in allen Belangen, bietet ihnen aber gleichzeitig größtmögliche Individualität und kreative Gestaltungsspielräume. Ziel ist es, eine starke Marke mit starken Persönlichkeiten zu verbinden: Bei KüchenTreff zählt die Marke des regionalen Küchenstudios vor Ort genauso viel wie die Marke KüchenTreff. Erst das perfekte Zusammenspiel beider Faktoren macht den Verband und seine Mitglieder so erfolgreich. Weder die KüchenTreff-Studios noch die verkauften Küchen sind „von der Stange“. „Wenn ein Kunde ein KüchenTreff-Küchenstudio verlässt, dann muss er vor allem eines sein: begeistert. Weil er einen persönlichen Bezug zu seinem Fachmann vor Ort hat, weil er sich verstanden fühlt und in allen Belangen das erhält, was er zu erhalten gehofft hat. Eine Beratung, die fachlich fundiert ist, und eine Auswahl, bei der er letztlich genau ,sein’ Küchenmodell findet. Dabei unterstützen wir unsere Fachhändler tagtäglich mit den Dingen, die sie brauchen und einfordern. Sei es mit Seminaren, Marketingtools oder Beratungsgesprächen im Einkauf“, erklärt Franz Bahlmann, Geschäftsführer von KüchenTreff.
Durchdachte POS-Konzepte: Verkaufsargument elektrostore
Doch nicht nur die Verbandsphilosophie trägt ihren Teil zum stetigen Wachstum bei. KüchenTreff-Partner profitieren durch die zahlreichen Serviceangebote des Verbandes. Beispielsweise durch perfekt abgestimmte POS-Konzepte, mit denen sie das Profil ihres individuellen Küchenstudios schärfen. Rund ein Drittel aller Mitglieder setzt dabei umsatzbringend auf elektrostore – ein auf dem Markt einzigartiges Shop-in-Shop-Konzept, das ebenfalls auf der Messe präsentiert wird. Die Einbindung eines elektrostores ermöglicht es, die Beratungskompetenz von Küchenfachverkäufern für Küchen mit der für Elektrogeräte zu kombinieren. In einer gesonderten Koje kann der Fachhändler eine Auswahl an Elektrogeräten zeigen und den Kunden gezielt beraten. Der Kunde hat so die Möglichkeit, Geräte verschiedener Marken und unterschiedlicher Ausstattung vor Ort zu vergleichen. Selbst in kleinen Fachmärkten lässt sich das durchdachte Shop-in-Shop-System optimal realisieren, bietet dem Verkäufer ein ideales Umfeld zum Einsetzen seiner Beratungskompetenz und dem Kunden einen echten Mehrwert. In konkreten Einzelgesprächen erfahren KüchenTreff-Mitglieder und interessierte Inhaber, wie sich das Konzept im eigenen Küchenstudio bestmöglich einsetzen ließe.
 
KüchenTreff:
KüchenTreff ist eine Verbundgruppe des Küchenhandels, die 1995 mit 27 Küchenfach¬händlern gegründet wurde und aktuell über 300 Standorte in Europa betreut. Zu den Serviceleistungen des genossenschaftlich organisierten Verbandes mit Sitz in Wildeshausen (Niedersachsen) zählen unter anderem Einkauf, Zentralregulierung, betriebswirtschaftliche Beratung, Warenwirt¬schaftssystem und Geschäftsausstattung. Neben diesem umfang-reichen Leistungspaket bietet KüchenTreff seinen Mitglieds¬unternehmen durch das 2006 eingeführte Shop-in-Shop-System „elektrostore“ für Elektroeinbaugeräte ein besonderes Alleinstellungsmerkmal, das die Position der Händler im Markt zusätzlich stärkt.
Über den Kernmarkt Deutschland hinaus ist die Verbundgruppe seit 2013 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in den Niederlanden aktiv und zählt auch Händler in Polen, Slowenien und Österreich zu seinen Mitgliedern. Damit ist diese Händlergemeinschaft selbstständiger Unternehmer eine der erfolgreichsten Küchenverbände für den mittelständischen Küchen-Fach¬han-del. Heute ist der Name KüchenTreff mit dem Kernslogan „Willkommen zuhause. Willkommen bei KüchenTreff“ vielen Konsumenten bekannt und hat sich zu einer begehrten Vertriebsmarke für Küchen entwickelt.

Weitere Informationen / Pressekontakt:
Für weitere Fragen, Informationen oder Bilddaten stehen Ihnen die Verbands¬zentrale von KüchenTreff oder unsere Presseagentur zur Verfügung:

Sonja Krüger – KüchenTreff Einkauf & Marketinggesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG, Harpstedter Str. 60, 27793 Wildeshausen
Telefon: +49(4431) 737925, Telefax: +49(4431) 73792920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Yvonne Deters, Jana Alfke – GOOS COMMUNICATION,
Dorotheenstraße 56, 22301 Hamburg,
Telefon +49(40) 2 84 17 87-0, Telefax +49(40) 2 84 17 87-60
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!