Wir gehören zusammen!

Resonanz und Erfolg der Haus- und Fachmessen der Möbel- und Küchenmöbelindustrie im Großraum südliches Niedersachsen und nordöstliches Westfalen sowie Lippe sind so nachhaltig und überragend, dass diese Standorte inzwischen zur herbstlichen Messedomäne "Nummer 1" in Europa avanciert sind. Was liegt im Interesse des Wirtschaftszweiges und der gesamten Region folglich näher, als durch engeren Schulterschluss immer mehr Synergieeffekte zu generieren.

Wenn sich eine wirkliche "win-win"-Situation einstellt, sind alle Akteure gleichermaßen zufrieden. Genau so sehen die Akteure der Marketinggemeinschaft A30 Küchenmeile und Küchenmesse area 30 sowie von M.O.W., Möbelmeile, den Ausstellungszentren Informa und Polipol ihre unter Moderation der Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen angebahnte Zusammenarbeit.

Messeherbst in Ostwestfalen-Lippe - hier werden die Geschäfte gemacht

Die verschiedenen Order- und Businessplattformen Ostwestfalen-Lippes und des südlichen Niedersachsens haben im spätsommerlichen September ihre jährliche Hoch-Zeit. Über 15.000 Besucher sind in angestrengter Geschäftstätigkeit im Dreieck zwischen Osnabrück, Rietberg und Diepenau zu den rund 50 Messestandorten unterwegs -  viele davon als Gemeinschaftsausstellung mehrerer präsentierender Firmen.

Bis noch vor kurzer Zeit agierten die jeweiligen Ausstellungsstandorte und ihre Macher weitgehend autark, die damit für Fachbesucher, Presse sowie die präsentierenden Unternehmen Jahr für Jahr verbundenen Herausforderungen sind bekannt. 2012 taten sich die Verantwortlichen zusammen, um unter Beibehaltung der einmaligen und von den Kunden hervorragend angenommenen dezentralen Aufstellung dieser herbstlichen Messen für alle Sortimentsbereiche - von Küche über Wohnen bis Schlafen - und für alle Vertriebswege ein für die Zukunft tragfähiges, gemeinsames Ausstellungskonzept der Großregion zu entwickeln.

Messetermine langfristig koordiniert und planbar

Ein wichtiger Schritt sind die ab 2014 langfristig festgelegten Veranstaltungstermine, die allen in- und ausländischen Gästen nun eine sichere Planung auf drei Jahre ermöglichen: Marketinggemeinschaft A30 Küchenmeile 13.-19. September 2014 (2015: 19.-25.09.; 2016: 17.-23.09.), Orderfachmesse area30 13.-18. September 2014 (2015: 19.-24.09.; 2016: 17.-22.09.) sowie M.O.W., Möbelmeile, Informa-Zentrum und Polipol-Messezentrum 14.-18. September 2014 (2015: 20.-24.09.; 2016: 18.-22.09.).

Der eigens zur gemeinsamen Koordination gegründete Arbeitskreis Hausmessen stellte 2013 zudem die ausstellerübergreifende Infomations- und Planungswebseite furniture-expo.de online. Hier findet der Besucher mehrsprachig einfach "alles": von der Hotelsuche über Shuttledienste, von den Ausstellern und ihren Produkten bis zum abendlichen Besuch in den Restaurants der Region - natürlich mit Kartenmaterial unterlegt und einsetzbar auf Tablets oder Smartphones.

Gemeinsame Webseite "furniture-expo.de" ein erster Schritt

Die nächsten Schritte in der gemeinsamen Abstimmung sind vereinbart und kommen sukzessive zum Tragen. Denn mit der Führungsposition in der herbstlichen europaweiten Möbelordertätigkeit verbindet sich mit wachsendem Erfolg die aufwändige Verpflichtung, besonders die Kundenpflege in den Fokus des Engagements zu rücken.

Dazu nur wenige Zahlen: Die M.O.W. (Bad Salzuflen) vereint auf 80.000 m² Nutzfläche rund 400 Aussteller aus 35 Nationen, die area30 (Löhne) als weiteres großes Messezentrum ist Heimat für rund 100 Firmen und erwartet mindestens 10.000 Besucher aus dem Küchenhandel. Das Messezentrum Informa (Bad Salzuflen) ist die Plattform für 15 Hersteller aus dem wertigen und gehobenen Wohnbereich. Weitere 18 Unternehmen präsentieren sich auf der Möbelmeile mit zwölf Zentren und 20.000 m² Fläche in den Kreisen Gütersloh, Paderborn sowie Warendorf.

Zusammenarbeit schafft Vertrauen - und umgekehrt

Einen gekonnten Veranstaltungsmix von Hausmessen über Ausstellungsgemeinschaften bis hin zu weiteren Messe-Zentren bietet die A30 Küchenmeile (Raum Melle-Bad Salzuflen-Vlotho) mit rund 30 Akteuren und unzähligen Top-Marken rund um das "neue" Lieblingshobby "Küche & Kochen". Die Polstermöbel-Firmengruppe Polipol (Diepenau) hingegen ist ein Einzelplayer im Messegeschehen.

Die Vorteile der abgestimmten Messeplanung in OWL von Küchen- über  Wohn- bis Polstermöbelindustrie liegen auf der Hand, sodass weitere Branchenakteure um Mitarbeit im Arbeitskreis Hausmessen werben. Damit wird die Bedeutung der Möbelregion Ostwestfalen-Lippe weiter zunehmen.

"Die offensichtlichen Synergieeffekte", betont Arbeitskreis-Koordinator Dr. Heumann, "sind ein deutliches Signal und Einladung an Einkaufsverbände und den Fachhandel, im herbstlichen Ostwestfalen-Lippe alle maßgeblichen Einkäufe für die kommende Möbel-Saison tätigen zu können."
Kontakt:
Dr. Frank B. Müller Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Goebenstraße 4-10
32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20
Fax: +49 5221 1265-65