Johannes Schwörer, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH), erklärt zur wirtschaftlichen Situation der Branche am 29. September 2014 in Bad Honnef:
Nachlassende Dynamik im weiteren Jahresverlauf
Exportquote steigt auf knapp 26 %

Die Branchenentwicklung im ersten Halbjahr 2014 kann sich durchaus sehen lassen: Die gesamte deutsche Holzindustrie verzeichnete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein deutliches Umsatzwachstum von 3,9 Prozent auf 16,4 Mrd. € (15,8 Mrd. €). Dabei war die Lage im vergangenen Jahr alles andere als rosig. Im Gesamtjahr 2013 schrumpfte der Umsatz der Branche noch um 1,7 Prozent auf 32,2 Mrd. €.

Lars Schmidt DeSH-Hauptgeschäftsführer

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) unterstützt die Initiative der Agrarministerkonferenz zur Erhaltung bewährter forstlicher Betreuungsangebote in den Bundesländern. Die Ländervertreter hatten sich in einer gemeinsamen Sitzung am 5. September 2014 in Potsdam einstimmig für die Beibehaltung ihrer Modelle ausgesprochen.

Umsetzung von lüftungstechnischen Maßnahmen mit Fensterlüftern

Der durch eine dichte Gebäudehülle nicht mehr vorhandene „Grundluftwechsel“ wird in der Regel nicht durch den Nutzer abgefangen, da das Problem oft nicht erkannt wird und aufgrund langer Abwesenheit der Bewohner der Mindestluftwechsel durch die Bewohner nicht sichergestellt werden kann. Dies führt zu den bekannten Problemen. Im Rahmen eines eintägigen ift Workshops „Lüften mit Fensterlüftern“ soll das Handwerkszeug vermittelt werden, wie mit Fensterlüftern eine Umsetzung der nutzerunabhängigen Lüftung entsprechend DIN 1946-6 möglich ist.

Stephan Fabricius wird neuer “Head of Operations”

Über 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Dekordruck und in der Veredelung von Dekorpapieren sowie fundierte Branchenkenntnisse zeichnen Stephan Fabricius aus, der ab dem 15. September 2014 als „Head of Operations“ das Führungsteam der impress Gruppe verstärken wird. Fabricius war seit 2003 für ein deutsches Unternehmen in Nordamerika tätig, davon die letzten fünf Jahre als Werksleiter des dortigen Druckereistandortes.
In seiner neuen Funktion übernimmt er nun die Gesamtverantwortung für die Bereiche Produktion und Technik, Process Engineering, sowie Qualitäts- und Investitionsmanagement auf Gruppenebene der impress und berichtet direkt an die Geschäftsführung. Darüber hinaus werden seine Erfahrungen auch in die Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie einfließen.

www.impress.biz

ift-Experte übernimmt Studienrichtung „Gebäudehülle“

Die Hochschule Rosenheim beruft Jörn Peter Lass zum 1. Oktober 2014 als ausgewiesenen Experten für Fenster, Haustüren, Fassaden und Lichtdächer zum Professor im Studiengang „Technik der Gebäudehülle“.

Der HDH tritt ab sofort im Internet unter der Adresse www.holzindustrie.de auf. Unter diesem aussagekräftigen Namen entsteht in den nächsten Wochen eine neu konzipierte Internetplattform, die Mitgliedsverbände und Öffentlichkeit aktuell über die Arbeit des Hauptverbandes auf nationaler und europäischer Ebene informiert. Die neue Website erhält ein modernes Design und wird an die wichtigsten sozialen Netzwerke angebunden. Auch die E-Mail-Kontakte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle werden auf Holzindustrie.de umgestellt. Die erst kürzlich modernisierte Internetpräsenz des VDM hat mit Moebelindustrie.de ebenfalls eine neue Adresse erhalten.

CEO Schröer fokussiert Service, Markt- und Kundennähe

Seit Jahreswechsel ist der niederländische Investor Nimbus durch eine signifikante Kapitalerhöhung neuer Mehrheitseigner der Robert Bürkle GmbH, Freudenstadt. Die Beteiligungsgesellschaft will mit ihrem Engagement die Weiterentwicklung des weltweit aktiven Anlagen- und Maschinenbauers fördern. Der neue Sprecher der Geschäftsleitung und CEO Jürgen Schröer legt nunmehr erste strategische Planungen offen.

Leichte Rückgänge im 1. Halbjahr 2014 – zurückkehrende Stärke wichtiger Exportmärkte
Vorsichtig optimistisch sind die Verbände der Holz- und Möbelindustrie in Herford in ihrer Prognose zur wirtschaftlichen Entwicklung der Branche im 2. Halbjahr 2014. Dies erklärte Hauptgeschäftsführer Dr. Lucas Heumann bei Veröffentlichung der statistischen Zahlen für das 1. Halbjahr 2014. Dabei bezog sich Dr. Heumann auf interne Auftragsstatistiken zur Wohn- und Polstermöbelindustrie, die der Verband monatlich im Kreise seiner Mitglieder erhebt und veröffentlicht. Nach Angaben des Verbandes ist diese Auftragsstatistik die repräsentativste Erhebung für die Segmente Polstermöbelindustrie und Wohnmöbelindustrie im deutschen Markt. So nehmen an der Auftragsstatistik für Polstermöbel 28 Unternehmen teil, die in Summe annähernd 80 % der Umsätze der gesamten Polstermöbelindustrie ausmachen. Im Wohnmöbelsektor liegt die Beteiligung bei 23 Unternehmen – die Abdeckungsquote liegt hier bei ca. 60 %.

Frankfurt. Der Verband Fenster + Fassade (VFF) hat einen neuen Kurzfilm zum immer wichtiger werdenden Thema „Automation“ veröffentlicht. Der Trickfilm nimmt sich mit seinem Protagonisten Frank und seiner Familie spielerisch der zahllosen Automationsmöglichkeiten im und am Haus an.

ift-Experten stehen Rede und Antwort im „Kompetenzcenter Glas + Fassade“

Vom 21. bis 24. Oktober 2014 trifft sich in Düsseldorf zur glasstec wieder die internationale Glasbranche zu ihrer bedeutendsten Veranstaltung. Auch in diesem Jahr ist das Angebot von Glasmaschinenbau, Glasin-dustrie und dem Glaserhandwerk einzigartig und die Zahl der erwarteten Innovationen hoch. Das ift Rosenheim stellt auf der Fläche des Kompetenzcenters Glas + Fassade in Halle 11, Stand 11/A42-2 Neues aus Forschung und Technik vor und steht Herstellern von Glas, Glasprodukten und Zulieferteilen als Partner für Fachfragen zur Verfügung.

Neue Export-Webseite der deutschen Säge- und Holzindustrie 04.08.2014

Am 1. August 2014 ging die neue Export-Webseite des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes e.V. (DeSH) www.german-wood.com online. Die Internetseite ist Teil einer Export-Kampagne und wurde rechtzeitig zur International Woodworking Fair (IWF) in Atlanta fertiggestellt.

Die IWF in Atlanta öffnet in wenigen Wochen ihre Türen. Vom 20. bis zum 23. August 2014 präsentieren auf der nordamerikanischen Fachmesse für Holzbearbeitung und Möbel internationale Unternehmen ihre neuesten Produkte. Auch Vauth-Sagel wird für Sie vor Ort sein: mit mehr als 50 Jahren Erfahrung und Kompetenz bei der Herstellung von Produkten „Made in Germany“.  Seien Sie unser Gast und besuchen Sie uns auf unserem Messestand mit zahlreichen innovativen Systemkomponenten für modernes, komfortables und designorientiertes Interieur von morgen:  

Halle A, Stand 1937

Vauth-Sagel

Neue Straße 27

33034 Brakel-Erkeln, Germany

www.vauth-sagel.de

Die impress Gruppe setzt nach erfolgter Konsolidierung ein deutliches Zeichen pro Finishfolie
Die impress Gruppe wird bis Ende 2015 ihre Produktionskapazitäten für das Produktsegment Finishfolie wieder deutlich hochfahren und mit der geplanten Installation von zwei neuen Lackieranlagen am polnischen Standort in ELK mehr als verdoppeln. Als „Urgestein“ im Bereich des lackierten Oberflächenfinish konzentrierte man sich in den vergangenen beiden Jahren auf die notwendige Konsolidierung der Produkt- und Fertigungslandschaft in Deutschland, die erfolgreich umgesetzt werden konnte. Das jetzt bereitgestellte Investitionsvolumen von bis zu 30 Mio. € unterstreicht das klare Bekenntnis zur Finishfolie und zum Ausbau des polnischen Hochleistungs-Standortes in der impress Gruppe.

Starke Marke – starke Mitglieder
KüchenTreff bietet eine anerkannte, starke Marke, unterstützt beim Einkauf, hilft bei Werbematerialien sowie dem Service – und ermöglicht seinen Mitgliedern gleichzeitig höchstmögliche Individualität. Das Ergebnis dieser schlagkräftigen Strategie: Über 300 Niederlassungen in Europa haben sich im Laufe der letzten knapp 20 Jahre für eine Mitgliedschaft bei KüchenTreff entschieden. Auf der diesjährigen area30 präsentiert KüchenTreff sein außergewöhnliches Verbandskonzept und lädt analog zum diesjährigen Messemotto Mitglieder und Interessenten ein, gemeinsam „Neues zu entdecken“.

FURNITURE CLUB BIETET MÖBELHERSTELLERN UND OBJEKTEINRICHTERN EINEN EINBLICK IN AKTUELLE TRENDS UND VERTRIEBSMÖGLICHKEITEN IN DER TÜRKEI
Mit seinem Türkei-Workshop am 29.08.2014 in Herford schließt der Furniture Club eine echte Lücke, denn Erfahrungsberichte von türkischen Entscheidern zum attraktiven türkischen Möbelmarkt sind selten. Neben zwei Geschäftsführern renommierter türkischer Möbelhändler und Objekteinrichter wird auch ein deutscher Möbelhersteller mit eigenem Showroom in Istanbul aus der Praxis über „Aktuelle Trends und Wege in Möbelhandel und Objektgeschäft der Türkei“ berichten. Darüber hinaus wird als Auszug aus der Marktstudie des Furniture Club ein kurzer Überblick über Besonderheiten des türkischen Möbelhandels gegeben.

Fürth/Lichtenfels. Der Polstermöbelhersteller TM Collections aus dem oberfränkischen Lichtenfels wurde von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) für seine herausragende Qualität mit dem RAL-Gütezeichen „Goldenes M“ ausgezeichnet. „Durch die Unterstützung der Firma ‚TM Collections’ kann die Gütegemeinschaft ihre Stellung als Qualitätsinstanz in der Möbelbranche weiter ausbauen und ein verlässlicher Partner für Qualität sein“, so DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

„Seit 2003 setzen wir uns zum Ziel, Möbel zu bauen, die den höchsten Ansprüchen gerecht werden. Handwerkskunst und die Verwendung bester Materialien sind die Grundlage unserer Produkte.