Die Harmonie der Natur im Eindhoven Flight Forum

Die Welt wird immer mobiler. Das gilt auch für das Arbeitsleben und die Wirtschaft. Um Geschäftsleuten die Mobilität zu bieten, die sie für ihre Arbeit in den globalisierten Waren- und Informationsströmen benötigen, ist mit TRIBES ein innovatives Geschäftskonzept entstanden: temporäre Arbeitsplätze für Business-Nomaden. Und damit die Arbeit in einem angenehmen Ambiente stattfindet, wurde besonderen Wert auf die Gestaltung gelegt. Eine wichtige Komponente ist die Fliesenkollektion FOSSIL vom DesignTaleStudio. Im Eindhoven Flight Forum können jetzt die ersten mobilen Arbeitsplätze genutzt werden.

 

In der Geschäftswelt entsteht ein neuer Stamm: die Business-Nomaden. Einhergehend mit der weltweiten Vernetzung der Wirtschaft und der Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen, arbeiten heute schon geschätzt 1,7 Millionen Menschen als „Business-Nomaden“. Sie sind dort aktiv, wo ihre Leistung gerade gebraucht wird. Für diesen neuen globalen „Stamm“ hat TRIBES ein innovatives Geschäftskonzept entwickelt: ein Netzwerk von mobilen Räumen, die in puncto Komfort und Ausstattung einem herkömmlichen Büro in nichts nachstehen. Sie bieten Arbeitsplätze mit Internetzugang, Lounges sowie Lese- und Konferenzräume – und stehen immer dann zur Verfügung, wenn sie benötigt werden.

Das erste dieser „mobilen Büros“ hat jetzt in der Nähe von Eindhovens Flughafen, im Eindhoven Flight Forum, eröffnet. Weitere TRIBES in Amsterdam, Rotterdam, Utrecht, Brüssel, Antwerpen und Gent werden folgen.

Mit der Inneneinrichtung wurde das Studio Crielaers & Company (vormals AbrahamsCrielaers) betraut, das auf die Umsetzung von Markenwelten in zeitgemäße Inneneinrichtung spezialisiert ist. Crielaers & Company ließ sich bei seinem Design von dem Fotografen Jimmy Nelson inspirieren. Wie bei Nelson, der indigene Kulturen auf der ganzen Welt fotografierte, steht Natürlichkeit im Vordergrund. Mit Materialien wie Leder, Holz oder Kokosnuss und hellen Farben entstand in Eindhoven ein Raum, der wie die Zelte der Nomaden die Harmonie der Natur widerspiegelt. Ein perfekter Ort, um Ideen frei fließen zu lassen und daraus inspirierte Geschäftsideen zu entwickeln.

Ein wesentlicher Blickfang des Raumes ist FOSSIL, die Feinsteinzeug-Kollektion von DesignTaleStudio, mit der der Boden gefliest ist und die mit dem architektonischen Konzept von Crielaers & Company eine kongeniale Verbindung eingeht. DesignTaleStudio, die Forschungswerkstatt von Ceramiche Refin, hatte im vergangenen Jahr den internationalen Designwettbewerb „Create your Tile“ ins Leben gerufen. Gesucht wurden innovative Bodendesigns aus Keramik. Vorsitzende der Jury waren die bekannten Architekten Alessandro und Francesco Mendini. Unter den 800 Ideen aus 78 Ländern gewann die junge polnische Designerin Kasia Zareba mit ihrem Projekt FOSSIL den ersten Preis. Ihre Inspiration fand sie in den Spuren längst vergangenen Lebens: „Die Kollektion zeigt prähistorische Abdrücke von Pflanzen und Tieren auf Steinformationen. Das Produkt wurde für die Dekoration zeitgemäßen Interieurs entwickelt“, erläutert Kasia Zareba.

FOSSIL zeichnet sich durch handgemalte Muster aus. Asymmetrische Wiederholungen verleihen den Fliesen einen einzigartigen und natürlichen Look. Mit ihren erdigen Farben, Braun, Beige und Grau, passt die Kollektion FOSSIL perfekt zu dem Einrichtungskonzept von TRIBES. Obwohl zu unterschiedlichen Zeiten von unterschiedlichen Designern entwickelt, liegen beiden Konzepten – dem der Keramik und dem der Innenarchitektur – die gleichen kreativen Fragestellungen und die gleiche Philosophie zugrunde. Eine perfekte Einheit, die den „Business-Nomaden“ ein inspirierendes, temporäres Zuhause bietet.