24 Auszubildende starten in der Vauth-Sagel-Gruppe

Vielfältige und exzellente Karrieremöglichkeiten
Karrierestart bei Vauth-Sagel: Am 1. September 2015 haben 24 junge Menschen ihre Aus¬bil¬dung bei dem Systemkomponentenhersteller begonnen. Für viele von ihnen ist dies der Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben, denn auch nach der Ausbildung bietet die Unternehmensgruppe aus Brakel-Erkeln an allen Standorten hervorragende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen.

 

16 der erfolgreichen Bewerber haben sich für eine Ausbildung in technischen Berufen entschieden, sieben weitere werden zu Industriekaufleuten an allen vier Unternehmensstandorten in Ostwestfalen und Nordhessen ausgebildet. Darüber hinaus erhält eine neue Werkstudentin die Chance, bei Vauth-Sagel den Praxisteil ihres dualen Studiums zu absolvieren. „Wir freuen uns darüber, dass wir auch in diesem Jahr alle benötigten Lehrstellen sehr gut besetzen konnten“, erklärt die Inhaberfamilie Sagel.
„Eine fundierte Ausbildung bei uns in der Unternehmensgruppe ist bis heute die beste Möglichkeit, gut qualifizierte Mitarbeiter für die unterschiedlichen Bereiche und unsere individuellen Anforderungen zu gewinnen. In der Regel übernehmen wir rund 90 Prozent aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in ein festes Angestelltenverhältnis. So können wir gleich zu Beginn des Berufslebens eine hohe Bindung an unsere Unternehmen schaffen“.
Materialkompetenz ist Auswahlkriterium für Schulabgänger
Die Unternehmensgruppe Vauth-Sagel hat dem Nachwuchs viel zu bieten. Zu den ausgezeichneten Rahmenbedingungen während der Ausbildung zählen nicht nur neuste technische Entwicklungen, Maschinen und Werkzeuge sowie eine einmalige Materialkompetenz in den Bereichen Draht, Stahl, Blech, Holz und Kunst¬stoff, sondern auch das moderne Lernumfeld, das die Ausbildung untermauert. Hinzu kommt ein interdisziplinärer Austausch zwischen einzelnen Standorten und auch Abteilungen des Unternehmens. Die Auszubildenden lernen auf diese Weise viele Abläufe, Produkte, Dienstleistungen, Materialien und technische Einrichtungen kennen und sind so später noch vielseitiger innerhalb der Unternehmensgruppe einsetzbar.

Laufbahn in der globalisierten Welt
Da die inhabergeführte Unternehmensgruppe weltweit agiert, eröffnen sich den Berufseinsteigern auch nach der Ausbildung sehr gute Karrieremöglichkeiten. „Es bieten sich häufig Chancen zur Weiterbildung und natürlich auch Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb eines Standortes bzw. der Gruppe, sofern die Person das nötige Engagement dazu mitbringt. Auch Auslandsaufenthalte sind möglich. Insofern stehen diejenigen, die jetzt die Ausbildung begonnen haben, in vielen Fällen am Anfang eines sehr erfolgreichen Berufslebens“, so die Unternehmensführung.

 
Vauth-Sagel Unternehmensgruppe:
Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt, produziert und vertreibt seit über 50 Jahren materialienübergreifende Systemkomponenten für die Branchen Medizin/Care, Automotive und Caravaning sowie innovative Stauraumsysteme für die Küchen- und Möbelindustrie. Darüber hinaus werden komplette Büro- sowie Pflegeeinrichtungen Kunden aus aller Welt angeboten. Dabei zeichnet die Vauth-Sagel Unternehmensgruppe besonders die langjährige Materialkompetenz in den Bereichen Draht, Stahl, Blech, Holz und Kunststoff aus. Rund 850 Mitarbeiter produzieren jährlich weit über 85 Millionen Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Die eigene Logistik sowie die global operierende Vertriebsmannschaft runden das individuelle Leistungsangebot für Kunden aus aller Welt ab.