Letztes Jahr wurde ein portabler 3D-Scanner erstmals auf dem deutschen Markt vorgestellt. Eine hauseigene Software des Anbieters verwandelt „Kinect“ in einen günstigen 3D-Scanner, der selbst bei schlechten Rohdaten Scan-Ergebnisse von hoher Qualität liefert.

Mit 3D-Scannern lassen sich beliebige Werkstücke einfach, schnell und kostengünstig digitalisieren. Die 3D-Daten können dann beliebig bearbeitet und verändert werden, anschließend beispielsweise in CNC-Programme zur Holzbearbeitung umgewandelt werden. Die Scanner sind handgeführt und ermöglichen nutzerfreundliches Scannen selbst von komplizierten Objekten, und das in Echtzeit und auch in Outdoor-Anwendungen.