Holzverarbeitung

Hier finden Sie nützliche Inhalte zu den Themen Holzplatten, Werkstoffe, Oberflächenbearbeitung etc.

Branchentreff der Holzindustrie in Darmstadt
Vom 16. bis 18. März 2015 laden die Branchenverbände Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) und Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) zum Internationalen Kongress der Säge- und Holzindustrie und AGR-Rohstoffgipfel ins Kongresszentrum darmstadtium nach Darmstadt ein. Die Anmeldung ist ab sofort online unter www.saegewerkskongress.de möglich. Verbandsmitglieder erhalten bis zu 30 Prozent Rabatt.

 

"Thematischer Schwerpunkt im nächsten Jahr wird natürlich die Bundeswaldinventur III sein", kündigt AGR-Geschäftsführer Dr. Denny Ohnesorge an. Gewollt sei ein interdisziplinärer Austausch über die Waldwirtschaft der Zukunft. Entsprechend hoffe man auf ein breites Teilnehmerfeld. „Wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit dem Deutschen Forstverein (DFV) einen neuen Kooperationspartner für den Rohstoffgipfel gewinnen konnten.“

Im Fokus des Sägewerkskongresses werden Kunden, Produkte, Dienstleistungen und Absatzwege stehen. Neu im kommenden Jahr werden sogenannte "Speed-Dating"-Veranstaltungen sein. Im Rahmen des Rohstoffgipfels werden Wissenschaftler aktuelle Forschungsprojekte vorstellen und mit Praktikern diskutieren. "Damit wollen wir den Wissenstransfer in die Praxis erleichtern", so Ohnesorge. Ein ähnliches Konzept verfolgt auch der DeSH: Am zweiten Kongresstag erhalten Sponsoren, Aussteller und Dienstleiter die Möglichkeit sich in aller Kürze den anwesenden Unternehmen zu präsentieren. Entsprechende Einreichungen können bis zum 6. Dezember 2014 an die DeSH-Geschäftsstelle in Wiesbaden gesandt werden.

Neuerungen wird es auch bei den Anmeldemodalitäten geben. "Wir möchten die Teilnahme im nächsten Jahr noch flexibler gestalten und bieten daher verschiedene Kongresspakete an", erklärt DeSH-Hauptgeschäftsführer Lars Schmidt. Neben dem bewährten Komplettpaket können Besucher auch tageweise an der Veranstaltung teilnehmen. Ebenfalls separat buchbar sind die einführende Waldexkursion und der Branchenabend.

Mitglieder des DeSH, der AGR, des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP), des Verbandes der Holzwirtschaft und Kunststoffverarbeitung Bayern-Thüringen (VHK) und des Deutschen Forstvereins (DFV) erhalten vergünstigte Teilnahmepakete. Reduzierte Tagungsgebühren gelten auch für Studenten sowie Personen, die bereits an zurückliegenden Kongressen teilgenommen haben.

Weitere Informationen für Teilnehmer, Aussteller und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.saegewerkskongress.de sowie unter www.rohholzverbraucher.de