Auf Basis dieser Konstruktion hat die Hans Koch GmbH eine neue Maschine entwickelt, die neben dem bekannten „Bohren – Leimen – Dübeln“ nun auch alle vorkommenden stirnseitigen Fräsarbeiten durchführen kann. Dazu zählen also Zinken, Graten, Nuten, Dübeln in mehreren Ebenen sowie das Fräsen von freien Konturen und Taschen.

Mit 54 Dübeln pro Minute ist der BFS schneller als alle Vorgängermaschinen. Die spindelgeführte Z-Achse sorgt für volle Beweglichkeit in allen drei Ebenen, wobei die holzstaubabgedichteten Linearführungen das Absetzen von Spänen verhindern.  Der Bohrsupport wird durch 1 Bohr - / Fräsmotor bereitgestellt, welcher von der Dübeleintreibstation unterstützt werden. Optional lassen sich weitere Bohrmotoren sowie Dübeleintreibstationen einbauen. Die getrennten Klappanschläge ermöglichen den Wechselbetrieb sowie den Sensorstart für verzögerungsfreies Arbeiten und erhöhte Produktivität. Verstellbare Spanner sorgen für den festen Halt auch von kleinen Werkstücken.

Im Herzstück der Maschine, dem festverdrahtetem Schaltschrank, steckt modernste Antriebstechnik durch BECKHOFF Kompaktregler sowie einem BECKHOFF Industrie – PC, welcher durch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und Sicherheits – SPS einen reibungslosen Betrieb selbst nach Störungen wie Stromausfällen oder Überspannungen ermöglicht.

Der Bediener steuert die Maschine auf dem bewährten NC Studio unter Embedded Windows 7. Für zusätzliche Präzision sind Achsen- und Drehzahl einzeln regelbar.

Kontakt:

HANS KOCH GMBH
Glandorfer Strasse 25
49196 Bad Laer - O.T. Hardensetten
Deutschland

Telefon 05424 29720
Fax 05424 297250
e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!