Betriebsmittel

Hier finden Sie nützliche Inhalte zu den Themen Öle, Lacke, Leime, Beschläge, Kanten etc.

Nach wie vor wird der Großteil der Holzbauteile im Außenbereich aus Nadelholz hergestellt. Trotz vieler Möglichkeiten im konstruktiven Holzschutz, empfiehlt sich in den meisten Fällen ein zusätzlicher Schutz vor holzverfärbenden und holzzerstörenden Pilzen.
Kommen die erwähnten 2in1-Lasuren zum Einsatz, so ist im Vorfeld eine zusätzliche Behandlung mit einer Holzschutz-Imprägnierung erforderlich: Bei den 2in1-Produkten ist lediglich der getrocknete Anstrich vor Pilzbefall geschützt – nicht aber das Holz.
Remmers geht hier einen anderen Weg: Die Premium-Holzschutz-Lasuren HK-Lasur und Holzschutz-Creme sind Holzschutz-Imprägnierung, Grundierung und Lasur in einem – also „3in1“-Produkte. Das heißt eine separate Imprägnierung wird nicht benötigt! Dieses wird aufgrund der erfolgreichen Zulassung dieser Produkte im Rahmen der Europäischen Holzschutz-Zulassung ermöglicht.
Die HK-Lasur und die Holzschutz-Creme sind im Fachhandel in einer breiten Farbtonpalette erhältlich. Durch die HK-Lasur Grey Protect wird die Palette mit modernen Graufarbtönen für eine dauerhafte und gleichmäßige Vergrauung von Holzfassaden abgerundet.
www.remmers.de

NESTRO hat Anfang des Jahres eine Fachtagung zu diversen Themen der Betriebstechnik im Tischler- und Schreinerhandwerk durchgeführt. Zunächst erhielten die Kunden und Vertriebspartner Informationen und praktische Hinweise zu neuen Gesetzen und Vorschriften, z. B. zur 1. BImSchV (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen).

Das Handarbeitsplatzsystem von Einemann ist speziell auf die Bedürfnisse des Tischler- bzw. Schreinerhandwerks zugeschnitten.

Der Wirkungsgrad des Mobil-Entstaubers Vacomat 300 XP wurde erhöht. Außerdem wurde er in einem neuen Design gestaltet, das der Leistungsoptimierung dient (5 950 m³/h bei 2 760 Pa).

Peelen ist ein Holzbearbeitungsverfahren mit dem patentierten p-System in der Stationär- und Durchlaufbearbeitung. Bisher gibt es p-System-Werkzeuge zum Fügen, Trennen, Fasen und Falzen.

Von H.B. Fuller ist eine neue Generation wasserbasierter, schäumbarer Klebstoffe – genannt Rakoll® 4330. Diese Klebstofftechnologie wurde gezielt entwickelt, um Hersteller bei den wachsenden Marktanforderungen an die Oberflächenqualität zu unterstützen.

Es handelt sich um einen einkomponentiger PVAc-Klebstoff, der als homogener und stabiler Mikroschaum aufgetragen wird. In dieser Form vermindert der Klebstoff das Aufquellen von Fasern und das schnelle Penetrieren von Wasser in die Zellen, was zu einer höheren Oberflächenqualität führt. Hinsichtlich seiner Anwendung wurde der Klebstoff für spezielles Schaumequipment konzipiert, bei deren Entwicklung Fuller mit führenden Originalgeräteherstellern wie Heitec-MST zusammenarbeitete.

Dank der Kreativität seiner Entwicklungsabteilung hat der Lacke- und Beizenspezialist Hesse aus Hamm ein Handbuch mit einer Vielzahl neuer Oberflächen-Trends zusammengestellt. Das Handbuch im Format DIN A5 umfasst aktuell 30 Ideen zur modernen Gestaltung im Innenbereich.