Remmers mit zwei Speziallacken für Haustüren

Zur Messe „fensterbau/frontale 2014“ hatte die Remmers Baustofftechnik zwei aktuelle Produkte ihres Haustüren-Lacksystems im Gepäck: Induline LW-725 schützt als farbloser Überzugslack hoch pigmentierte Lacksysteme oder wird als lasierende Zwischen- und Endbeschichtung eingesetzt. Der hoch pigmentierte Decklack Induline DW-625 tritt als Zwischen- und Endbeschichtung an die Stelle von Fensterlacken, mit denen Haustüren bisher lackiert wurden.

Das Thema Kundenorientierung wurde bei Remmers auch auf der „fensterbau/frontale 2014“ großgeschrieben. Dies galt nicht nur für neue Produktentwicklungen, sondern für die Unternehmensausrichtung im Bereich der Fenster- und Türen-Beschichtungen insgesamt.

Die Ende März stattgefundene Messe fensterbau/frontale 2014 in Nürnberg ist das Branchen-Barometer für den Fensterbau. Hier informieren sich Händler, Verarbeiter und Planer über aktuelle Trends sowie technische Lösungen und Möglichkeiten rund um das für einen Baukörper mit entscheidendste Bauelement.

Detlef Hollinderbäumer, Geschäftsführer der Compass Software GmbH aus Dortmund, nahm die Gelegenheit auf der HolzHandwerk in Nürnberg wahr, Jörg Wiehl, Geschäftsführer der Wiehl GmbH & Co. KG,  Holz-Treppen und Geländer, aus Bingen (Baden-Württemberg), als erstem Anwender des Online Treppenkonfigurators zu gratulieren.

Jeder Treppenmeister Partner ist Treppenbauspezialist in seiner Region. Doch die Stärke des Einzelnen liegt im Netzwerk. Das wurde bei Treppenmeister schon früh erkannt. Deshalb arbeiten europaweit über 80 eigenständige Treppenmeister Partnerunternehmen mit gemeinsamer Zielausrichtung und konzentriertem Know-how an immer neuen Treppenideen.