Bad Honnef. Holzoberflächen an sich sind bereits natürlich und edel. Sei es in Form von attraktiven Massivholzmöbeln oder als fein designter Parkettboden – immer gibt es etwas zu entdecken, kein Bereich der Oberfläche gleicht dem anderen. Diese Schönheit wird nur noch vom Besten übertroffen, das von einem Baum hervorgebracht werden kann:

Bad Honnef. Furnier ist ein echter Tausendsassa. „Man glaubt gar nicht, wo das edle Material aus dem Besten des Baumes überall eingesetzt wird. Schöne Designermöbel, Autos, Yachten, Musikinstrumente und alle Bereiche des Innenausbaus – überall findet sich diese feine Oberflächenveredelung“, erklärt Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V.

Berlin. Auf der heutigen Sitzung des VDM-Präsidiums in Berlin erklärte VDM-Präsident Elmar Duffner (53) gegenüber seinen Kollegen, dass er nicht mehr für das Amt des Präsidenten des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie kandidieren wird, da sich die Entscheidung darüber, ob er auch künftig in der deutschen Möbelindustrie beruflich tätig sein wird, weiter verzögert.

Bad Honnef. Wenn heute Morgen eine gute Fee den Wunsch nach einer neuen Wohnung erfüllt hätte, sähe diese ganz schön schick aus. Die Traumwohnung, so der Verband der Deutschen Möbelindustrie, ist lichtdurchflutet, mit großen Fenstern und großen Zimmern.

Herford. Immer mehr Verbraucher legen Wert auf die Gestaltung der eigenen vier Wände und investieren viel Zeit und Geld, um es sich Zuhause nach ihren Vorstellungen schön zu machen.

Was bei der Bücherproduktion und im Verlagswesen seit Jahren schon möglich ist – dass das Buch erst gedruckt wird, wenn eine Bestellung vorliegt – das ist jetzt auch bei der Holzwerkstoffindustrie und damit in der Möbelherstellung möglich. Ein Dekor für eine Wandverkleidung oder für eine Küchenfront wird erst dann auf die Oberfläche der Trägerplatte aufgebracht, wenn der Kunde es so bestellt hat.

Deutsche Möbelverbände unterstützen russische Partnerorganisation

Schlechte Dinge haben auch ihr Gutes: Die widersinnige Grenzwert-Ziehung bei Formaldehyd in Höhe von 0,01 ppm durch russische Gesundheitsbehörden lässt die Branchenverbände der Möbelindustrie in Deutschland und Russland zusammenrücken.

Bad Honnef/Wals. Holzfurnier auf Massivholz-Trägerplatte: Diesen besonderen Weg geht das österreichische Unternehmen Kaindl aus Wals in der Nähe von Salzburg. „Mit dem Produkt ‚Fumako‘ kombinieren wir die Natürlichkeit reinen Eichenholzes mit der hohen Wertigkeit des Besten des Baumes – mit feinstem Furnier“, erklärt die Geschäftsführerin Doris Buchmesser die Grundidee des neuartigen Konzepts.

Den neuen splitterfreien Werkstoff imi-altholz gibt es in 6 Designs mit bis zu 6 mm starker Struktur. Eine direkte Be- und Verarbeitung der insektenfreien Platten mit hartmetallbestückten Werkzeugen ist wie bei allen imi-werkstoffen möglich. imi-beton und imi-rost gibt es in viele Variationen. imi-werkstoffe haben keine Abwicklungen, jeder Quadratmeter ist ein Unikat. Eine Oberfläche gibt es auch als verwitterte Vintage-Optik.

ie österreichische Möbelindustrie kann zuversichtlich in die Zukunft blicken. Die Inlandsnachfrage und das Konsumklima pendeln sich auf ein zufriedenstellendes Niveau ein, und in den Kernmärkten geht es wieder aufwärts. Die vergleichsweise hohe Stabilität während der Krise kommt nicht von ungefähr, denn „made in Austria“ hat sich weltweit als ein glaubwürdiges Qualitätslabel durchgesetzt.

2014 leichte Konjunkturbelebung durch Impulse aus dem Ausland erwartet

Das Möbeljahr 2013 hat nach Angaben der Fachverbände der Möbelindustrie mit Sitz in Herford mit einer negativen Bilanz geendet. Dennoch sind die Verbände in ihrer Prognose vorsichtig optimistisch, denn für 2014 zeigen sich leichte Belebungserscheinungen. Insbesondere das Auslandsgeschäft verzeichnet seit Jahresbeginn deutlich steigende Tendenzen. Das Jahr 2013 hat für die deutsche Möbelindustrie mit einer eindeutig negativen Bilanz abgeschlossen. Dies teilten die Verbände der Möbelindustrie bei Vorlage der Jahresstatistik mit. So gingen die Umsätze der Möbelindustrie um insgesamt 3,7 % zurück.

Hartmann Holztechnik ist als Lieferant für Möbelgriffe und Möbelzubehör aller Art bekannt. Das umfassende Sortiment wird laufend aktualisiert und um attraktive Marktneuheiten ergänzt. Neben
Möbelgriffen aller Art sind Möbelkufen und Garderobenhaken ebenso zu finden wie Zubehörteile für Küchen oder Badezimmer.

Ist Ihre Fertigungsorganisation für die Aufgaben der Zukunft gewappnet?

Über einen transparenten Umgang mit Auftrags- und Fertigungsinformationen bis zum letzten Bauteil an den Maschinen – und wie Sie damit umgehen.