Mehrere Unternehmen aus dem Leichtbau-Cluster Möbel zeigen Flagge

Zur Internationalen Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau ZOW in Bad Salzuflen, veranstaltet vom 9. bis 12. Februar 2015,  präsentieren sich mehrere Leichtbau-Technologieführer mit ihren Neuentwicklungen.

 

Die Mitglieder des Leichtbau-Branchenverbands igeL e.V. (Herford) befruchten die Möbelindustrie und den Ladenbau seit vielen Jahren mit eindrucksvollen Produkt- und Konstruktionslösungen im Leichtbau. Die Kommunikation dieser Erfolge in die Branche steht im Fokus der Verbandsarbeit. Ein herausragendes Beispiel dafür ist das Anfang Dezember 2014 veranstaltete, sehr erfolgreiche Leichtbau-Symposium im Vortragsforum des Museums Marta, Herford.

Eine andere wichtige Möglichkeit, breite Anwenderkreise für die technisch-konstruktiven Vorzüge des Leichtbaus zu begeistern, bieten die verschiedenen Fachmessen. Vor Interzum und Ligna bietet die ZOW im Kernland der deutschen Küchenmöbel- und Möbelindustrie Ostwestfalen-Lippe die kalendarisch nächste Möglichkeit der Produktpräsentation.

Auf dem Zulieferevent ZOW, die 2015 zudem erstmals den leichtbaurelevanten Messe-Schwerpunkt Ladenbau bewirbt, sind folgende igeL-Mitglieder dabei: Becker Sonder-Maschinenbau GmbH (Langenberg), Christian Kröger GmbH & Co. KG (Löhne), iFurn GmbH und Imos AG (beide Herford), Jowat AG (Detmold), M. Hunger Möbelproduktions GmbH (Bünde) sowie Vomo Leichtbautechnik GmbH & Co. KG (Laer).