Qualität im Doppel

Manchmal ist ein Produkt mehr als die Summe der einzelnen Teile. Das ist besonders dann der Fall, wenn sich zwei Unternehmen zusammentun, die beide Großes wollen. Für SCHOCK ist es eine Selbstverständlichkeit, mit den besten Lieferanten der Branche zusammenzuarbeiten. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch und die Innovationskraft des Unternehmens gewährleistet werden. Mit dem Hersteller von Premiumarmaturen Dornbracht hat man nun einen Partner an der Seite, der ebenso wie SCHOCK stets bestrebt ist, seinen Kunden außergewöhnliche Qualität zu liefern. In einer neuen Armatur fließt nun zusammen, was beide Unternehmen auszeichnet.

Design und Funktion im Einklang

Der Einhebelmischer Eno von Dornbracht wird zukünftig pulverbeschichtet in CRISTADUR®-Farben erhältlich sein. Damit verschmilzt die technisch ausgereifte Armatur, deren Hebelkonzept intuitiv den Warmwasserverbrauch senkt, farblich mit Granitspülen von SCHOCK. Die natürlich-erdigen CRISTADUR®-Farben harmonieren dabei ausgezeichnet mit der klaren, sachlichen Formensprache der Armatur.
Für Sven-Michael Funck, Head of Marketing and Business Development bei SCHOCK, ist die Zusammenarbeit ein Glücksfall: „Bei den Themen Komponenten, Materialien und Langlebigkeit gehen wir keine Kompromisse ein. Deswegen arbeiten wir nur mit den besten Lieferanten zusammen. Dass wir mit Dornbracht einen der besten Armaturenhersteller an unserer Seite wissen, passt perfekt zu unserer Sourcing-Philosophie.“
Gezielt den Austausch mit den führenden Unternehmen der Branche zu suchen, Innovationen bei den Lieferanten anzustoßen, langfristige Partnerschaften einzugehen und gemeinsam Produkte zu entwickeln – das sind die Ziele der Sourcings von SCHOCK. Denn letztendlich geht es SCHOCK nur um eines: dem Kunden eine Produktpalette anbieten zu können, die im Hinblick auf Qualität und Design ihresgleichen sucht. Die Armatur, die mit dem familiengeführten Unternehmen Dornbracht entwickelt wurde, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass sich dieses Bemühen auszahlt.