12 Einfamilienhäuser für das „ecoQuartier Pfaffenhofen“
BDF – Der Fertighaushersteller Sonnleitner Holzbauwerke (Ortenburg) beteiligt sich mit
12 Einfamilienhäusern am ganzheitlichen Wohnkonzept „ecoQuartier Pfaffenhofen“, welches derzeit in der bayerischen Kreisstadt Pfaffenhofen an der Ilm zwischen München und Ingolstadt verwirklicht wird. Die Gartenhof- und Turmhäuser werden in vorgefertigter Massivholzbauweise im KfW-Effizienzhaus-Standard 55 in Tal- und Hanglage errichtet.
www.sonnleitner.de

Zeitgemäßes Wohnen auf einer Ebene
BDF – Geradliniger und frischer – so zeigt sich der Bungalow B 239.20 des Fertighausherstellers Fingerhut Haus (Neunkhausen/WW.) Die modernisierte Variante des Vorgängermodells B 239.10 ermöglicht barrierefreies Wohnen auf einer Ebene und einer Wohnfläche von 194 m2. Den Bungalow zeichnen eine helle Außenfassade, gerade Linien und klare Strukturen sowie großzügige und – dank Panoramaglasfront – helle Räume aus.
www.fingerhuthaus.de

Glatthaar fördert Projekte für schwerkranke Kinder
BDF – Der Fertigkellerhersteller Glatthaar (Schramberg/Waldmössingen) unterstützt zwei Projekte des Fördervereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz. Mit der Finanzierung der Projekte „Mut-Perlen“ und „Der Musikmann ist da“ für die pädiatrisch-onkologische Station im Kinder- und Jugendzentrum der Universitätsmedizin Mainz für 12 Monate möchte das Unternehmen den schwerkranken Kindern auf ihrem Leidensweg helfen.
www.glatthaar.com

370 PV-Panels produzieren kompletten Jahres-Strombedarf
BDF – Das oberfränkische Hausbauunternehmen Adlerhaus deckt seinen gesamten Jahres-Strombedarf, den es für die Produktion seiner Fertighäuser benötigt, mit einer eigenen Photovoltaikanlage ab. Die insgesamt 370 PV-Panels befinden sich auf dem Dach der Fertigungshalle am Firmensitz in Nordhalben. Damit schafft es das Unternehmen nach eigenen Angaben zirka 60 Tonnen an Kohlenstoffdioxid-Emmission zu vermeiden.
www.adlerhaus.de

Neue Meisterstück-App für das IPad
BDF – Eine neue Version der IPad-App vom Fertighausspezialisten Meisterstück-Haus (Hameln) ist ab sofort im App-Store erhältlich. Die „Meisterstück-App“ in der Version 1.2 bietet aktuelle News, neue Galeriebilder, neuen Audio-Content, zusätzliche Prospekte und ein Bugfix bei der Videowiedergabe. Ein Highlight sind die virtuellen Besichtigungserlebnisse beim Navigieren durch die Musterhäuser in den FertighausWelten Köln und Hannover.
www.meisterstueck.de

Musterhaus Basic Line Optima modernisiert
BDF – Der Fertighaushersteller Haas Fertigbau hat sein 2002 errichtetes Musterhaus Basic Line Optima am Firmensitz in Falkenberg von innen und außen komplett modernisiert und damit auf den sich mittlerweile veränderten Wohn- und Baustil reagiert. Neben einer moderneren Fassade wurden die Haustür, der Parkettboden, die Küche, das Bad und die Gebäudeautomation erneuert. Mit der Modernisierung möchte Haas verdeutlichen, dass Fertighäusern mit überschaubaren Maßnahmen ein moderneres Design verpasst werden kann.
www.haas-fertigbau.de

Musterhaus Basic Line Optima modernisiert
BDF – Der Fertighaushersteller Haas Fertigbau hat sein 2002 errichtetes Musterhaus Basic Line Optima am Firmensitz in Falkenberg von innen und außen komplett modernisiert und damit auf den sich mittlerweile veränderten Wohn- und Baustil reagiert. Neben einer moderneren Fassade wurden die Haustür, der Parkettboden, die Küche, das Bad und die Gebäudeautomation erneuert. Mit der Modernisierung möchte Haas verdeutlichen, dass Fertighäusern mit überschaubaren Maßnahmen ein moderneres Design verpasst werden kann.
www.haas-fertigbau.de

Neues Musterhaus NEO 312 in Bad Vilbel
BDF – Mit einer kompakten Form, Satteldach und zwei farblich abgesetzten Erkern präsentiert sich das NEO 312 von FingerHaus (Frankenberg) in der Fertighausausstellung Bad Vilbel von außen. Während im 74 m2 großen Erdgeschoß Eingangs- und Kochbereich sowie Ess- und Wohnzimmer offen ineinander übergehen, überzeugt das KfW-Effizienzhaus-55 im Dachgeschoß mit großen Schlafzimmern für eine 4-köpfige Familie und Wellnessbad.
www.fingerhaus.de

Erster Spatenstich für KAMPA-Innovationszentrum
BDF – Der Fertighaushersteller KAMPA (Steinheim am Albuch) hat mit dem Bau seines neuen Innovationszentrums in Aalen-Waldhausen begonnen. Der zukünftige acht-geschossige Firmenhauptsitz ist bis auf das Treppenhaus vollständig aus Massivholz gefertigt und kostet rund vier Millionen Euro. Nach der Fertigstellung Ende November dieses Jahres werden mehr als 50 Mitarbeiter ihre neuen Büros beziehen können.  
www.kampa.de

Online-Magazin für nachhaltiges Bauen
BDF – Was sind die Trends im Hausbau, vor welchen Herausforderungen steht die Baubranche, worauf sollten Bauherren achten? Auf Fragen wie diese gibt das neue Online-Magazin „Zukunft Fertighaus“ der Deutschen Fertighaus Holding AG (Simmern) Antwort. Neben Bauherren-Tipps von Experten und Video-Clips zu verschiedenen Immobilienthemen wird mit den Lesern auf www.zukunft-fertighaus.de über die Zukunft des Wohnens diskutiert.
www.dfhag.de

Fertighaus-Hersteller öffnen bundesweit ihre Türen

Bad Honnef. Am Sonntag, 18. Mai ist Tag des deutschen Fertigbaus. Der traditionelle Aktionstag der Hersteller von Fertighäusern ermöglicht nicht nur angehenden Bauherren interessante Einblicke, wie viel innovative Technologie in der Fertigbauweise steckt.

Die FertighausWelt Metropolregion Nürnberg vereint ökologisches Bauen mit variantenreicher Architektur

Nürnberg. Für ein Fertighaus sprechen viele gute Gründe. Einer, an den man vielleicht nicht sofort denkt, ist die variantenreiche Architektur. Die FertighausWelt Metropolregion Nürnberg bietet die beste Gelegenheit, sich von solchen Vorurteilen zu trennen.

Bad Honnef. Das Projekt Traumhaus sollte von vornherein mit einem passenden Keller geplant werden – im besten Fall mit einem Fertigkeller von einem der Mitgliedsunternehmen der Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF). Denn damit erwirbt der Bauherr nicht nur einen modernen Keller mit zeitgemäßen Funktionen, sondern auch ein sorgenfreies Rundum-Service-Paket – von der Planung über die Errichtung bis zur Fertigstellung.

Bad Honnef. Bauherren privater Eigenheime greifen zunehmend auf den Werkstoff Holz zurück. Während im vergangenen Jahr die gesamten Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser um 2,2 Prozent zulegten, wuchsen die Baugenehmigungen für Eigenheime in Holzfertigbauweise mit 5,1 Prozent mehr als doppelt so stark, wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) mitteilt.

Häuser aus der Fabrik bieten so viel architektonische Freiheit wie noch nie

Bad Honnef. Wer heute baut, hat sehr konkrete Wünsche, wie sein Eigenheim aussehen soll. Das gilt auch für die Bauherren von Fertighäusern. Diese sind längst keine „Häuser von der Stange“ mehr, sondern werden meistens individuell nach den Vorstellungen der Bauherren geplant.

Menschen wollen keine Kopien, sondern das Original. Sie pflegen ihren eigenen Bekleidungsstil, sind Feinschmecker oder essen doch lieber beim Schnellimbiss: Individualität ist ein Megatrend unserer Zeit.