Hersteller erwarten stabile Auftragslage – Trend zu energieeffizienten Gebäuden

Dresden/Bad Honnef. Die deutschen Hersteller von Fertighäusern behaupten sich in einem schwieriger werdenden Marktumfeld aktuell recht ordentlich. „Der Bauboom bei Ein- und Zweifamilienhäusern kühlt insgesamt etwas ab“, sagte der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Johannes Schwörer, anlässlich der Jahrestagung des Verbandes heute in Dresden.

Von Januar bis Juli wurden insgesamt 9.150 Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise erteilt, das entspricht einem leichten Rückgang von 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (9.341 Baugenehmigungen). Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 58.674 neue Eigenheime genehmigt, was einem Rückgang von 2,0 Prozent entspricht.

Moderne Fertighäuser sind eine Investition in die Zukunft. Ein wichtiger Grund dafür ist die Energieeffizienz der Holzfertigbauweise, die langfristig die Betriebskosten des Hauses niedrig hält. Doch auch die hohen Qualitätsstandards der führenden Hersteller tragen zu einer zunehmenden Wertstabilität von Fertighäusern bei.
Dass Fertighäuser aus Holz genauso langlebig sind wie konventionelle Gebäude, ist durch unabhängige Forschungsarbeiten nachgewiesen. So haben Wissenschaftler der Universität Leipzig die Entwicklung der Holztafel- und Holzrahmenbauweise seit den 60er Jahren untersucht, dokumentiert und mit anderen Bauweisen verglichen. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass moderne Holzhäuser eine technische Lebensdauer von weit mehr als 100 Jahren erreichen können.

TALBAU-Haus
TALBAU-Haus mit neuem Plus-Energie-Musterhaus am Firmenstandort
BDF – Der Fertighausspezialist TALBAU-Haus hat sein neues Plus-Energie-Musterhaus am Firmenstandort in Weissach im Tal eröffnet. Das Herzstück des Hauses ist der offene Wohn-Ess-Kochbereich im Erdgeschoss. Große Fensterflächen lassen viel Licht ins Haus und laden zum Wohnen im eigenen ‚Häusle’ ein. Das KfW-Effizienzhaus 40 mit moderner Holz-Putz-Fassade bietet eine ideale Wärmedämmung und zukunftsweisende Haustechnik. www.talbau-haus.de


Rubner Haus
Rubner Haus eröffnet zwei neue Musterhäuser in Poing

Die meiste Mühe im Haushalt machen oft die kleinsten Handgriffe: Das Licht beim Rausgehen ausschalten und den Fernseher möglichst nicht auf Standby lassen, sind nur die bekanntesten Tipps für weniger Stromverbrauch. Immer mehr Bauherren überlassen solche Aufgaben einer intelligenten Haustechnik. Die schlauen Helfer im Haus gehören bei Fertighäusern inzwischen zur gefragtesten Ausstattung.

Fertigkeller vs. Bodenplatte: Mehr Wohnraum für verhältnismäßig wenig Geld

Bad Honnef. Keller oder Bodenplatte? Mit dieser Frage wird jeder angehende Bauherr bei der Hausplanung konfrontiert. Viele Häuslebauer wollen beim ohnehin schon teuersten Lebensprojekt „Traumhaus“ Geld sparen und verzichten auf den Bau eines Untergeschosses.

Ein Jahr FertighausWelt Wuppertal

Erwartungen an die Besucherzahl weit übertroffen – Neue Musterhäuser – Eintrittsfreier Tag der offenen Tür am 21. September

Sonntag der 21. September ist „Tag der Musterhäuser“ in den FertighausWelten des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau. Der Eintritt ist frei.

Von 11.00 bis 18.00 Uhr können Bauinteressierte an diesem Tag die insgesamt 75 Traumhäuser der FertighausWelten Hannover, Nürnberg, Wuppertal und Köln bei freiem Eintritt besichtigen. In jeder Ausstellung wird ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten. Alle Besucherinformationen gibt es im Internet unter www.FertighausWelt.de

Das Nur-Holz-Bausystem für mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität
Ein Haus nur aus Holz, durch und durch massiv - gesünder und kosteneffizienter kann man vermutlich nicht bauen. Massives, unbehandeltes Naturholz, kein Holzrahmen, keine OSB-Platten, kein Isolierpaket, nicht einmal Metall. Echte Massivholzwände, die diffusionsoffen sind und atmen.

Vom 22. bis 26. September 2014 gastiert die mobile Ausstellung „Wood Box“ vor dem Europäischen Parlament auf dem Place du Luxembourg in Brüssel. Die europäische Holzindustrie lädt alle neuen und wiedergewählten Mitglieder des Parlaments zu einem Rundgang darin ein, um sich über die Potentiale des modernen Holzbaus zu informieren.

Naturgesundes Massivhaus
Ökohaus ist nicht gleich Ökohaus und Gesundheitshaus ist nicht gleich Gesundheitshaus. Heute scheint fast alles Öko zu sein, der Etikettenschwindel wurde zum Programm. Da lohnt es sich genauer hinzusehen. Mit einem bahnbrechenden Konzept hat die Marburger Öko-Ideenschmiede esendo die Vorteile der Massivbauweise mit den Vorzügen des Fertighauses auf konsequent ökologischer Basis vereint. Gesundheit, Lebensqualität und Wertbeständigkeit stehen im Mittelpunkt. Eingesetzt werden nur 100% naturreine Roh-Baustoffe: Keine Kunststoff-Vergütungen, keine Verbundbaustoffe, keine Lösungsmittel, keine Bauchemie, kein Bio-Etikettenschwindel... Die Wandoberflächen sind aus Ton, der Luftschadstoffe sofort absorbiert.

Das Einfamilienhaus im Grünen ist der Traum vieler angehender Bauherren. Ein unschlagbares Argument dafür ist der Freiraum rund um das Eigenheim, der sich zum Beispiel mit einer schönen Terrasse in pure Lebensqualität verwandeln lässt. Die Hersteller von Fertighäusern zeigen, wie es geht.

Bad Honnef. Wenn der Sommer die Menschen ins Freie lockt, schlägt die Stunde der Terrasse. Hier lassen sich heiße Tage und laue Nächte besonders angenehm verbringen. Während ein Balkon fast zu jeder Mietwohnung gehört, ist die Terrasse meist den Eigenheimbesitzern vorbehalten. Wer gleich bei der Planung seines Bauvorhabens an die Gestaltung der Freiflächen denkt, kann sich neidvoller Blicke der Nachbarn sicher sein.

Der nachhaltige Baustoff Holz ist traditionell ein Vorteil von Fertighäusern. Doch das ist längst nicht alles: Immer wieder gelingt es der Fertigbauweise, clevere Konzepte mit Vorbildcharakter für die Zukunft des Bauens zu entwickeln. Aktuelle Beispiele gibt es genug.

Europas modernster Musterhauspark kann jetzt virtuell besichtigt werden

Wuppertal. Die FertighausWelt Wuppertal ist Europas modernster Musterhauspark und die erste Adresse für angehende Bauherren in Nordrhein-Westfalen. Jetzt können die topaktuellen Häuser auch online besichtigt werden: Die gesamte Ausstellung wurde mit Hilfe von 360°-Kameras und einer Drohne digitalisiert und lädt zu einem virtuellen Rundgang auf dem eigenen PC, dem Tablet oder dem Smartphone ein.

Flexible, dauerhafte, individuelle Lösungen
Wer seinem Auto etwas Gutes tun will, der parkt es unter einem Carport. Denn hier sind die Autos stets gut belüftet, können schneller abtrocknen und rosten weniger als in schlecht durchlüfteten Garagen. Das Carport-System von Gerhardt Braun ist zudem eine kostengünstige Alternative zur klassischen Garage. Ganz gleich ob Einzel-, Doppel- oder Reihenanlage – die System-Carports werden nach Maß gefertigt und individuell an die entsprechende Umgebung angepasst. Variabel lassen sich die Carports mit raumbildenden Elementen kombinieren und so Geräteräume, Wertstoffsammelstellen oder Trennwände integrieren. Auch nachträgliche Erweiterungen sind ohne großen Aufwand möglich.

Energieeffiziente Häuser in Holzfertigbauweise bleiben im Sommer kühl, ohne den Stromverbrauch in die Höhe zu treiben – dank cleverer Planung und etwas Physik.

Bad Honnef. Wenn die Sonne mal ein paar Tage länger scheint, wird jedem klar: Genauso wichtig wie ein warmes Haus im Winter sind kühle Wohnräume im Sommer. Klimaanlagen helfen zwar, doch nicht jeder fühlt sich damit wohl. Und sie verschlingen sehr viel Strom. Experten rechnen damit, dass der ohnehin schon hohe Strombedarf für die Gebäudekühlung bis 2030 um 25 Prozent steigen wird. Kein Wunder, dass Bauplaner das Vermeiden von Überhitzung ganz oben auf die Liste ihrer wichtigsten Herausforderungen setzen.

GÜF-Mitglieder sind spezialisiert auf den Bau von trockenen Fertigkellern

Bad Honnef. Baugrundstücke in perfekter Lage und mit geeignetem Bodenzustand sind heute eher die Ausnahme. Umso mehr gilt es, bei entsprechend schwierigem Untergrund auf das richtige Pferd zu setzen und für den passenden Feuchtigkeitsschutz zu sorgen. Die Mitglieder der Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) sind auf solche Fälle spezialisiert: „Unsere Unternehmen besitzen eine jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet des Kellerbaus.