Natur-Design in Perfektion: Im Büro der Düsseldorfer Anwaltskanzlei Arnold Ruess zieht die Kombination von mit feinem Sapeli Mahagoni-Furnier versehenen Möbeln und hellen, lichtdurchfluteten Räumen die Blicke auf sich. Der Empfangstisch wurde ebenso mit dem attraktiven Naturmaterial veredelt, wie der Besprechungstisch im Konferenzraum. „Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie furnierte Oberflächen in Kombination mit einem klaren Raumdesign wirken können“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN), Dirk-Uwe Klaas.

Von der Unternehmensberatung Titze kommt eine Untersuchung, die sich mit dem Markt für Büromöbel bis 2020 befasst. Das Kompendium umfasst 352 Seiten und 189 Tabellen und Grafiken.

Die Vielfalt der TENTE-Möbelrollen bietet Kombinationen, die hohe Ansprüche an Design und Funktion erfüllen. Auf der Interzum 2013 in Köln feierte die Möbelrollenserie 5920 mit dem neuen Raddurchmesser von 055 mm Premiere. Die neue Variante verbessert den Laufkomfort gegenüber der herkömmlichen Ø 50 mm Doppelrolle bei gleichen Einbaumaßen und weist lediglich eine Bauhöhe von 56 mm auf.